GOODALL

purerock.de | interviews | goodall

Interview geführt von Marc am 22.12.2001 in der Potsdamer Fabrik

Erzählt ein bisschen was aus eurer Geschichte, wie ihr zusammengefunden habt.
Daniel: Zuerst war ich und Nils und haben Musik gemacht. Leider mussten wir den Proberaum aufgeben, und haben dann die Sachen bei meinem Cousin Thomas untergebracht. Dann haben wir da mit Thomas so bisschen gespielt, und nun war er unser Schlagzeuger. Durch Tom kam Ela, die dann Geige gespielt hat. Geige war absolut ein muss. Und zum Schluss dann Nasti, er wollte nie aber er kam dann, als wir ihn gezwungen haben. Ne komplette Story dazu gibtís auch auf www.goodallmusic.com
Was kannst du zu eurem neuen Album sagen?
Tom: Jo, ist natürlich besser als das erste Album, und rockt richtig. Für ne Eigenproduktion ist es auf alle Fälle anständig geworden. Ich hab ja die CD erst am Schluss bekommen, und hatte ja auch kein Einfluss aufs abmischen und Mastern.
Was für Musik hört ihr so nebenbei?
Daniel: Basti hört Country, Frischi hört Drumín Bass, Tom hört alles, na und ich, Nils und Jan hören nur Punkrock.
Wer macht so das Songwriten?
Tom: Na ich und Basti machen die Texte so. Zum entstehen, ich hör mir meisten alles so 10 Mal an. Entweder hab ich schon Texte die gepasst haben, oder ich mach extra welche. Jetzt ist ja das Problem das ich nicht mehr Vorort bin, da muss ich mir die Tapeís immer zuschicken lassen, oder ich bin halt mal hier in Berlin. Aber wenn wir halt so alle im Bandraum sind dann gibt schon jeder sein Senf dazu.
Welche Bands hört ihr so am liebsten?
Daniel: BigWig, absolut geil, und Propagandhi der Oberhammer.
Tom: No Doubt!
Gibt es ein spezielles Ziel das ihr mit der Band erreichen wollt?
Daniel: Reich werden!
Tom: Der Typische Proletenweg , ein Nummer eins Song, und beim zweiten Video so viel Geld haben, dass wir 20 Hammer aussehender Weiber im Video haben.
Mit welcher Band würdet ihr gerne mal spielen?
Daniel: Mit my-T-shorts, und den Rolling Stones !
Würdet ihr Playback spielen, wenn ihr's angeboten bekommt?
Tom: Neiiin.
Daniel: Natürlich bei Top of the Pops ja.
Was denkt ihr über die Berliner Punk/Hardcore Szene?
Daniel: Was für ne Szene ? Nene es gibt schon geile Bands in Berlin
Hattet ihr schon mal nach einem Gig so das Gefühl, das war totaler Mist ?
Tom: Irgendwie denkt man immer man könnte das oder das besser machen.
Daniel: Z.b. im Waschhaus war nicht so besonders. Wir waren sehr sauber aber nicht locker genug.
Tom: Jo auf alle Fälle zu angespannt.
Würdest du sagen, dass ihr es mehr genießt auf der Bühne zu stehen, als im Studio oder Proberaum ewig an Songs zu schreiben und rumzufeilen?
Daniel: Natürlich, wir sind ja nicht schüchtern. Doch Basti, der steppt immer wie ein Hähnchen auf der Bühne.
Wie sehen eure Zukunftspläne aus?
Daniel: Keine Ahnung, aber ein Plattenlabel wäre schon super.
Tom: Wir wollen noch unbedingt ein Musikvideo drehen mit so nackten Frauen.
Ist das ein Problem für euch wegen der entfernugen vom Sänger?
Daniel: Nein überhaupt nicht. Wir Proben übrigens in Potzdamm.
Was macht ihr außerhalb der Band?
Daniel: Basti ist Sportreporter, Nils Studiert, der Jan will Kameramann werden und Pornostar . Thomas wird Zahnarzt. Frischi Chemo-Physiker und ich Puppenspieler.
Na dann grüßt mal paar leute!
Daniel: Na my-T-shorts.
Tom: Mhhh, und alle die uns kennenÖ

purerock.de | interviews | goodall