rock
punk
alternative
metal
ska
indie
emo
crossover
grunge
guitar pop
ROCKPORTAL
regional: NORD WEST OST SÜD/CH ÖSTERREICH

TICKETSHOP

AKTUELL
> start | news
> plattenkritiken
> konzertberichte
> interviews
TERMINE
> tourdaten
> festivals
> fernsehen
INTERAKTIV
> news melden
> forum
> links
> mp3 | video
INFO
> über uns
> impressum
> f.a.q.
> kontakt

Super Auswahl 01


© 2001-05 purerock.de

» Willkommen, Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Suche :: Mitglieder :: Hilfe]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Thema abonnieren :: per E-Mail senden :: Druckansicht ]

Überschrift: Kotzreiz - Du Machst Die Stadt Kaputt, Deutschpunk (Aggressive Punk Produktionen / Edel)< Älteres Thema | Neueres Thema >
Christian Offline
Hucke



Gruppe: Redaktion
Beiträge: 2722
Seit: 05 2002
Verfasst am: 04. 08 2010, 13:31

KOTZREIZ - DU MACHST DU STADT KAPUTT

Stil: Deutschpunk
Release: 06. August 2010
Label: Aggressive Punk Produktionen / Edel
Spieldauer: 14 Titel; 30:31 Minuten
Anspieltipps: Knüppelvoll, Berlin, Saufen, Fernseh An...

Multimedia: >> MySpace // >> Video: "Berlin"

Ein Frei-Dosenbier für denjenigen, der das letzte komplett positive Review einer richtig asseligen Deutschpunk-Platte bei purerock.de findet. Du Machst Die Stadt Kaputt, das Debütalbum von Kotzreiz, hat jedenfalls gute Chancen sich diesen Titel hier zu erarbeiten. So ganz neu ist das zwar alles nicht, schließlich begann der Kotzreiz-Hype im Internet mit der Anti-Hymne Berlin bereits vor gut zwei Jahren. Trotzdem überrascht die Band nun, indem sie nämlich das Niveau auch auf Albumlänge halten kann. Unten, versteht sich.

Aber wer hätte bei Kotzreiz anderes erwartet? Da reichen drei Akkorde (gut, meist sind es nur zwei) um minimalistischen “Uffta Uffta“-Punk zu spielen, der trotzdem wahnsinnig drückt und schon musikalisch gewaltig Spaß macht. Dazu kommen die humorvollen Texte, die so hemmungslos klischeeüberladen sind, dass niemand ernsthaft auf die Idee kommen wird, hier nach einem tieferen Sinn zu suchen. Primär geht es um Dosenbier, Hunde, Fußball, die Szene im Allgemeinen und dann überraschen die Berliner doch wieder, wenn sie sich mit der Gentrifizierung ihres Kiezes auseinandersetzen - auf ihre Weise versteht sich. Nebenbei werden Muff Potter durch den Kakao gezogen, die Emokids kriegen ihr Fett weg und Vegetarier sowieso: “Ich hätt gern einen Döner ohne Fleisch und ohne Brot.“

Kurzum, hier wird die ultimative Punkrock-Party gefeiert. Wer die Ironie nicht versteht, ist selbst schuld. Dass Kotzreiz ihrer Platte dann kurzerhand auch noch selbst den Ultrapunkrock-Siegel aufgeklebt haben, kann man da nur begrüßen. Schließlich hat sich schon lange keine Deutschpunk-Band mehr so eindrucksvoll durch ein Album gerotzt, äh... gekotzt!



--------------


Hucke bei MySpace.com
Nach oben
Profile PM AOL 
Patrick Offline
EdKo



Gruppe: Redaktion
Beiträge: 7541
Seit: 07 2001
Verfasst am: 04. 08 2010, 19:14

Haha, 7 Pts. hätte ich allein schon bei dem Bandnamen tatsächlich nicht vermutet...

--------------
this is a film that has no end
fiction fights feelings absent
as absurd as it sounds
there´s more truth than you pretend


http://www.monogoic.de

Nach oben
Profile PM WEB ICQ 
1 Antworten seit 04. 08 2010, 13:31 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Thema abonnieren :: per E-Mail senden :: Druckansicht ]

Alle Beiträge auf einer Seite

Schnellantwort Kotzreiz - Du Machst Die Stadt Kaputt
Diese Funktion steht nur registrierten und eingeloggten Lesern zur Verfügung!
Signatur anhängen?
Emoticons aktivieren?
Automatische Benachrichtigung bei neuer Antwort aktivieren?

Emoticons :: iB Code
Wenn du nicht registriert bist, klicke auf "Kommentar", um eine Antwort zu erstellen.