rock
punk
alternative
metal
ska
indie
emo
crossover
grunge
guitar pop
ROCKPORTAL
regional: NORD WEST OST SÜD/CH ÖSTERREICH

TICKETSHOP

AKTUELL
> start | news
> plattenkritiken
> konzertberichte
> interviews
TERMINE
> tourdaten
> festivals
> fernsehen
INTERAKTIV
> news melden
> forum
> links
> mp3 | video
INFO
> über uns
> impressum
> f.a.q.
> kontakt

Super Auswahl 01


© 2001-05 purerock.de

» Willkommen, Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Suche :: Mitglieder :: Hilfe]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Thema abonnieren :: per E-Mail senden :: Druckansicht ]

Überschrift: Tribute To Nothing - A Brand New Cause To.. (DVD), DVD (Lockjaw Records)< Älteres Thema | Neueres Thema >
Catch22 Offline
Anfänger



Gruppe: Leser
Beiträge: 23
Seit: 08 2003
Verfasst am: 19. 10 2004, 22:41

Tribute To Nothing - A Brand New Cause To Fuel The Fire

Stil:Stil zwischen Emo, Hardcore und Punkrock
Release:12.10.2004
Label:11pm und Lockjaw Records
Spielzeit: 14 Tracks und Photo Slideshow; 70Minuten
Anspieltipps: Crossed out; Quicksand Mindest
Video/Reingucken:Quicksand Mindest

http://www.tributetonothing.com

Dass Tribute to nothing eine richtig gute Live-Band sind, sollten sie ja nun auf ihren etlichen Touren unter Beweiß gestellt haben. Auf ihren mitlerweile ca. 900 gespielten Konzerten und allein dieses Jahr schon 3 Deutschlandtouren konnten sie ja auch ordentlich üben. Die Show im LCB in Wuppertal haben die vier Jungs aus England dann auch aufgezeichnet und mit noch 5 andern Videos und einer Photo Slideshow auf eine DVD gepresst.

Der Sound vom Livepart der DVD ist, wie auch auf den Konzerten bestens und die Kameraperspektiven sind auch gut. Besonders gut finde ich die Kamera, die über der Bühne angebracht ist und alle 4 Jungs bestens im Blick hat. Aber auch sonst ist die Kamera nicht auf bestimmte Mitglieder der Band fixiert, was aber die ja schon fast berühme Bühnenshow der Band und vor allem Gitarrist Kris nicht aus dem Blickwinkel rückt. Das Micro (das ist natürlich mit Gaffa am Microständer festgeklebt) fliegt durch die Lüfte und die Gitarre dreht auch die ein oder andere Runde um den Hals von Kris. Mit den Ansagen halten er und die andern sich zwar etwas zurück, was aber die Live-Athmosphäre nicht beeinträchtigt.
Alle Hits spielen sie natürlich auch, auch wenn der ein oder andere bei nur 9 Livetracks wohl etwas vermissen wird, dafür gitbt es aber einen neuen Song namens  "Name of Distrust" der den schon bekannten Songs in Nichts nachsteht, sie aber auch nicht in den Schatten rückt.

Die 5 Videoclips zeigen, dass es die Band nicht nur ein paar Monate gibt. Auf den ersten 3 Videos fällt es einem doch schwer die Band von der Liveshow in Wuppertal wiederzuerkennen, sowohl optisch als auch akustisch. Wobei sich das dritte Video noch etwas raushebt, weil man dort den ein oder anderen Skater noch bewundern kann. Auf den letzten beiden Videos kann man die Engländer dann aber wieder einwandfrei wiedererkennen.

Die Photo Slideshoe finde ich nicht so gelungen, alleine deswegen, weil die musikalische Unterstützung leider fehlt. Die Bilder an sich zeigen die Band privat und bei Auftritten und das natürlich die letzten Jahre über.


Fazit: Auch wenn die DVD nicht sehr lang und vollgestopft mit unnötigem Zeug ist, finde ich sie sehr gelungen. Wer gerne Videos schaut und TTN mag, wird mit Sicherheit nicht enttäuscht von der DVD, die man zu einem fairer Preis (10€ auf Konzerten) bekommt. Meiner Meinung nach könnte ruhig mehr Bands an Stelle einer Live-CD eine Live DVD herausbringen.


--------------
Fische sind Freunde
Kein Futter
Nach oben
Profile PM 
Bastian Offline
überall bekannt



Gruppe: Redaktion
Beiträge: 892
Seit: 08 2002
Verfasst am: 26. 03 2005, 16:59

TRIBUTE TO NOTHING - A BRAND CAUSE TO FUEL THE FIRE

Stil: Postcore
Label: Lockjaw Records
Release: 12.102004
Spieldauer: 1 Liveshow (11 Titel) + 5 Musikvideos + Photo-Slideshow

http://www.lockjawrecords.co.uk

Da sind sie mal wieder, die unverwüstlichen Briten mit der selbstzerstörerischen Bühnenperformance. Anstelle eines neuen Albums gibt es jedoch diesmal was auf die Augen statt auf die Ohren, die erste Live DVD ist jetzt da.
Wem ein Livekonzert der Band noch nicht genug war, der kann sich die Herrschaften jetzt ins Wohnzimmer holen und ihnen aus einigen verschiedenen Kameraperspektiven auf wirklich guter Videoqualität zusehen, wie sie die Bühne kaputt machen.
Häufig genug hat man ja leider das Problem, dass Live-DVDs von kleineren Bands nur einer bescheidenen Bildqualität entsprechen, dass beste Beispiel hierfür dürften wohl die Filme von Kung Fu Records sein.
Dem Budget entsprechend sind natürlich nicht irgendwelche großen Showeffekte eingebaut, dafür überzeugen TTN aber mal wieder durch ihre eigene Bühnenpräsenz.
Es ist schon irgendwie schade, dass eine Band von solch einer Live-Power diese Energie nicht in ihre Songs stecken kann, denn bisher war es immer für TTN das Problem, dass ihre Songs zu klobig und eckig für die breite Masse waren. Sicher, die Musik ist gut, aber es ist halt keine Musik in der man aufgehen kann, in die man sich hineinfühlt und die einen spontan mitreißt.
Eigentlich finde ich es schade, dass TTN jetzt schon ihre DVD herausbringen, denn meiner Meinung nach ist das zu früh. Sie sind gerade erst dabei vor Allem in Deutschland groß zu werden. Ich hoffe sie schaffen es mit ihrem kommenden Album weiter zu wachsen, die ersten Songs die man auf den Konzerten hören konnte waren auf jeden Fall schon einmal vielversprechend, und wenn sie ein wenig catchiger werden, kann ihnen möglicherweise demnächst wirklich das Erbe von At the Drive-In angerechnet werden, ich wünsche es den Jungs zumindest.
Um wieder auf die DVD einzugehen: Das Layout ist schön gemacht, die Videoclips entsprechen dem Budget den man bei einer kleinen Band wie TTN erwartet und sind teilweise aber trotzdem nett anzusehen (einmal ein Livevideo wie die Band eine Villa platt rockt, sowie ein Video in dem sie sich ununterbrochen mit riesigen Massen an Papierschnipseln bewerfen).
Zu der Photo-Slideshow muss wohl nichts mehr gesagt werden, und der Preis wirkt auch überzeugend.
Fazit Eigentlich ist diese DVD zu früh, sie hätten sie besser erst nach dem (hoffentlich überzeugendem) Release ihrer neuen Scheibe herausbringen sollen.
Demnoch, für den Zuschauer, der sich auf ihren Konzerten nur denkt: "Gott, was machen die da?" genau die richtige Investition um das Geschehen nochmal in Ruhe zu Hause zu realisieren.


--------------


You`re in to Metal??
As long as it`s heavy!
Nach oben
Profile PM ICQ 
Ulrich Offline
Team



Gruppe: Redaktion / Admin
Beiträge: 8646
Seit: 03 2001
Verfasst am: 26. 03 2005, 17:07

wie cool bist du? wieviele reviews waren das jetzt?

--------------
The artist formerly known as Ulrich.
Nach oben
Profile PM WEB ICQ 
Patrick Offline
EdKo



Gruppe: Redaktion
Beiträge: 7543
Seit: 07 2001
Verfasst am: 26. 03 2005, 18:47

jo, in der tat gut, dass du mal wieder welche schreibst, aber könntest du bitte noch die passenden coverbilder einfügen? wir müssen uns optisch an einen standard halten...

--------------
this is a film that has no end
fiction fights feelings absent
as absurd as it sounds
there´s more truth than you pretend


http://www.monogoic.de

Nach oben
Profile PM WEB ICQ 
Christopher Offline
überall bekannt



Gruppe: Redaktion
Beiträge: 1156
Seit: 02 2003
Verfasst am: 26. 03 2005, 18:50

15 reviews sind es.
aber um ihm jetzt mal die coolness zu nehmen: sie ruhten und sammelten sich auf bastis rechner.


--------------
Some people never go crazy. What truly horrible lives they must lead.
Nach oben
Profile PM WEB ICQ AOL MSN YIM 
Robin Offline
Lokalheld



Gruppe: freier Autor
Beiträge: 355
Seit: 06 2002
Verfasst am: 05. 05 2005, 17:40

DVD für 6 Euro - dagegen kann man ja wohl nichts sagen. Kennt jemand die tracklist?

--------------
Like everybody in the world, I want to be misunderstood. Likable, creepy, underrated, braggart, busy, really good.
Nach oben
Profile PM WEB ICQ 
Steffen Offline
open minded, educated



Gruppe: Redaktion / Admin
Beiträge: 9157
Seit: 03 2001
Verfasst am: 06. 05 2005, 03:23

kann ich morgen mal raussuchen. atte mir die dvd im suf auch gekauft :/
aber ich hab glaube nen zehner bezahlt...


--------------
Is there something wrong with these songs? Maybe there's something wrong with the audience - Manipulation in rock music.



steffen @ myspace
Nach oben
Profile PM WEB ICQ AOL MSN 
Robin Offline
Lokalheld



Gruppe: freier Autor
Beiträge: 355
Seit: 06 2002
Verfasst am: 06. 05 2005, 12:11

gestern beim Konzert im underground hat die auch 10 Euro gekostet. ist glaube ich nur bei 11pm so billig.

--------------
Like everybody in the world, I want to be misunderstood. Likable, creepy, underrated, braggart, busy, really good.
Nach oben
Profile PM WEB ICQ 
Steffen Offline
open minded, educated



Gruppe: Redaktion / Admin
Beiträge: 9157
Seit: 03 2001
Verfasst am: 30. 06 2005, 23:52

hab die beiden kritiken mal zusammengefasst.

--------------
Is there something wrong with these songs? Maybe there's something wrong with the audience - Manipulation in rock music.



steffen @ myspace
Nach oben
Profile PM WEB ICQ AOL MSN 
8 Antworten seit 26. 03 2005, 16:59 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Thema abonnieren :: per E-Mail senden :: Druckansicht ]

Alle Beiträge auf einer Seite

Schnellantwort Tribute To Nothing - A Brand New Cause To.. (DVD)
Diese Funktion steht nur registrierten und eingeloggten Lesern zur Verfügung!
Signatur anhängen?
Emoticons aktivieren?
Automatische Benachrichtigung bei neuer Antwort aktivieren?

Emoticons :: iB Code
Wenn du nicht registriert bist, klicke auf "Kommentar", um eine Antwort zu erstellen.