rock
punk
alternative
metal
ska
indie
emo
crossover
grunge
guitar pop
ROCKPORTAL
regional: NORD WEST OST SÜD/CH ÖSTERREICH

TICKETSHOP

AKTUELL
> start | news
> plattenkritiken
> konzertberichte
> interviews
TERMINE
> tourdaten
> festivals
> fernsehen
INTERAKTIV
> news melden
> forum
> links
> mp3 | video
INFO
> über uns
> impressum
> f.a.q.
> kontakt

Super Auswahl 01


© 2001-05 purerock.de

» Willkommen, Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Suche :: Mitglieder :: Hilfe]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Thema abonnieren :: per E-Mail senden :: Druckansicht ]

Überschrift: Hell Is For Heroes - Transmit Disrupt, Prog- Core (Burning Heart)< Älteres Thema | Neueres Thema >
Bastian Offline
überall bekannt



Gruppe: Redaktion
Beiträge: 892
Seit: 08 2002
Verfasst am: 21. 11 2005, 13:49

HELL IS FOR HEROES – TRANSMIT DISRUPT

Stil: Prog- Core
Label: Burning Heart
Release: 24. 10. 05
Spieldauer: 12 Titel, 45 Minuten
Anspieltipps: Folded Paper Figures, Discos and Casinos

http://www.hellisforheroes.net

Einen deutlichen Bruch mit ihrem bisherigen Stil machen Hell Is For Heroes aus Großbritannien mit Transmit Disrupt.
War das alte Album noch Emo und Poplastiger ausgelegt, geht der neue Silberling stark in die Richtung Progressive Hardcore im Stil von At The Drive In oder vielleicht auch Disco Ensemble.
Für den Major vermutlich zu experimentell, wechselte die Band zu Burning Heart Records, da dieses Label mehr Wert auf gute Musik als auf Eingängigkeit und Catchyness legt. Im Allgemeinen liegt hier auch der Knackpunkt des Albums: Es ist tolle Musik, die sich einem jedoch erst eröffnen muss und nicht beim ersten Reinhören im Plattenladen sofort entgegen springt. Progressive eben. Perfekt jedoch für einen leicht melancholischen Nachmittag, um im Bus zu sitzen und aus dem Busfenster heraus den Herbst zu betrachten. Toll, um in trauter Zweisamkeit oder auch allein im Zimmer zu sitzen und sich im Sound versinken zu lassen und einfach nichts zu tun.
Ruhige, minutenlang daher klingende Geräuschkulissen wechseln sich mit intensiven Druckwellen ab, welche einen wieder aus dem Delirium des Zuhörens herausreißen, nur damit man wenige Minuten später wieder im Sound versinkt.
Einige dieser Aufwach- In-Trance-Fall- Momente später ist das Album auch schon durch. Wie jetzt, schon zuende? Ich konnte doch gar nicht meinen Lieblingssong heraushören, ich hab mich einfach im Sound verloren…. Da muss ich es wohl noch einmal hören, aber diesmal pass ich besser auf…
Denkste, auch nächstes Mal trickst die Musik dich wieder aus und du musst es noch einmal hören, und du wirst es wieder mit Gefallen tun und dir wieder schwören besser aufzupassen, nur um noch einmal dich wieder im Sound zu verlieren.  
Großartig.
Fans dieses Genres sollten auf jeden Fall zugreifen, denn zusammen mit der neuen Thrice und den Disco Ensemble Scheiben stellt dieses Album vermutlich die Speerspitze der diesjährigen Prog- Core Veröffentlichungen dar.


--------------


You`re in to Metal??
As long as it`s heavy!
Nach oben
Profile PM ICQ 
Bastian Offline
überall bekannt



Gruppe: Redaktion
Beiträge: 892
Seit: 08 2002
Verfasst am: 21. 11 2005, 13:55

Hier Übrigens eine MP3 des Albums (One Of Us)

--------------


You`re in to Metal??
As long as it`s heavy!
Nach oben
Profile PM ICQ 
Sven Offline
Profi



Gruppe: Redaktion / Admin
Beiträge: 2968
Seit: 09 2002
Verfasst am: 21. 11 2005, 15:05

zumindest 'one of us' ist jetzt aber nicht sonderlich progressiv, oder?
finds schon mal recht gut.
Nach oben
Profile PM ICQ 
Patrick Offline
EdKo



Gruppe: Redaktion
Beiträge: 7543
Seit: 07 2001
Verfasst am: 21. 11 2005, 15:37

Quote (Bastian @ 20. Nov. 2005, 14:49)
...wechselte die Band zu Burning Heart Records, da dieses Label mehr Wert auf gute Musik als auf Eingängigkeit und Catchyness legt.

naja, die burnin heart bands legen doch meist großen wert auf eingängigkeit und catchyness, so kann ich das nicht stehen lassen.

ansonsten stimm ich dir aber größtenteils zu:
experimenteller als der vorgänger, aber nicht unbedingt besser. gute scheibe, aber keine großartige (genau wie die band). mag ich aber schon ziemlich gerne.


--------------
this is a film that has no end
fiction fights feelings absent
as absurd as it sounds
there´s more truth than you pretend


http://www.monogoic.de

Nach oben
Profile PM WEB ICQ 
Patrick Offline
EdKo



Gruppe: Redaktion
Beiträge: 7543
Seit: 07 2001
Verfasst am: 22. 11 2005, 10:06

Quote (Sven @ 20. Nov. 2005, 16:05)
zumindest 'one of us' ist jetzt aber nicht sonderlich progressiv, oder?
finds schon mal recht gut.

"vertrackt" ist wohl der bessere ausdruck...

--------------
this is a film that has no end
fiction fights feelings absent
as absurd as it sounds
there´s more truth than you pretend


http://www.monogoic.de

Nach oben
Profile PM WEB ICQ 
Christopher Offline
überall bekannt



Gruppe: Redaktion
Beiträge: 1156
Seit: 02 2003
Verfasst am: 22. 11 2005, 10:59

du kennst meine Meinung: tolles Album. Kamichi schafft es mich sehr zu rocken. der rest ist allerdings schon ein stück schwächer.

--------------
Some people never go crazy. What truly horrible lives they must lead.
Nach oben
Profile PM WEB ICQ AOL MSN YIM 
5 Antworten seit 21. 11 2005, 13:49 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Thema abonnieren :: per E-Mail senden :: Druckansicht ]

Alle Beiträge auf einer Seite

Schnellantwort Hell Is For Heroes - Transmit Disrupt
Diese Funktion steht nur registrierten und eingeloggten Lesern zur Verfügung!
Signatur anhängen?
Emoticons aktivieren?
Automatische Benachrichtigung bei neuer Antwort aktivieren?

Emoticons :: iB Code
Wenn du nicht registriert bist, klicke auf "Kommentar", um eine Antwort zu erstellen.