rock
punk
alternative
metal
ska
indie
emo
crossover
grunge
guitar pop
ROCKPORTAL
regional: NORD WEST OST SÜD/CH ÖSTERREICH

TICKETSHOP

AKTUELL
> start | news
> plattenkritiken
> konzertberichte
> interviews
TERMINE
> tourdaten
> festivals
> fernsehen
INTERAKTIV
> news melden
> forum
> links
> mp3 | video
INFO
> über uns
> impressum
> f.a.q.
> kontakt

Super Auswahl 01


© 2001-05 purerock.de

» Willkommen, Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Suche :: Mitglieder :: Hilfe]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Thema abonnieren :: per E-Mail senden :: Druckansicht ]

Überschrift: Superstrings - Speechballoon, Triphop-Pop (BMG)< Älteres Thema | Neueres Thema >
Ulrich Offline
Team



Gruppe: Redaktion / Admin
Beiträge: 8646
Seit: 03 2001
Verfasst am: 05. 04 2007, 00:12

SUPERSTRINGS – SPEECHBALLOON

Stil: Triphop-Rock
Release: 30. März 2007
Label: BMG
Spielzeit: 12 Songs, 55.17 Minuten
Media: http://www.myspace.com/superstringsmusic

http://www.superstrings-music.de

Das Superstrings-Mann-Frau-Duo ist bis jetzt vor allem durch ihre Soundtrack-Arbeiten für diverse deutsche Filmproduktionen bekannt geworden; einige der bei Filmen wie Polly Blue Eyes oder Olga’s Sommer verwendeten Lieder gibt es auch auf ihrem Album Speechballoon zu hören, an anderer Stelle macht sich die Verbindung zur Filmindustrie durch ein Duett  von Carolin Heiss mit Jasmin Tabatabei bemerkbar, die ja damals schon beim Bandits-Soundtrack ihre Gesangsqualitäten unter Beweis gestellt hat.
Die atmosphärischen Kompositionen, die auf dem Album zu finden sind, kann man sich auch ohne Kenntnis der Filme sehr gut auf einem Soundtrack vorstellen, wirken aber auch im Kopfkino nicht schlecht.
Die Stimme von Heiss ähnelt der von den dreamy TripHop-Gesängen die man Mitte der Neunziger verehrte, irgendwo zwischen Björk, Lamb und den Massive Attack-Songs mit Frauengesang. In diesem Spannungsfeld liegt auch die Stimmung im groben, auch wenn es nicht die abgedrehte, björksche Avant-garde ist, zu der sich die Superstrings hingezogen fühlen, sondern die breiflächige Perfektion einer niveauvollen Popkomposition wie etwa Dido sie verkörpert.
Eine schöne Perle, die noch die Teilchen in Schwingung versetzt.


--------------
The artist formerly known as Ulrich.
Nach oben
Profile PM WEB ICQ 
Ulrich Offline
Team



Gruppe: Redaktion / Admin
Beiträge: 8646
Seit: 03 2001
Verfasst am: 05. 04 2007, 00:12

Tracklist:
01. How Long
02. The Only Kiss
03. Falling
04. All Can Come Close
05. Our Storym
06. Too Small
07. Le Sacre
08. Thrill
09. It’s Not To Late
10. Down
11. From Here I Go
12. On The Ground


--------------
The artist formerly known as Ulrich.
Nach oben
Profile PM WEB ICQ 
Patrick Offline
EdKo



Gruppe: Redaktion
Beiträge: 7543
Seit: 07 2001
Verfasst am: 05. 04 2007, 12:24

Zitat (Ulrich @ 05. 04 2007, 00:12)
...an anderer Stelle macht sich die Verbindung zur Filmindustrie durch ein Duett  von Carolin Heiss mit Jasmin Tabatabei bemerkbar, die ja damals schon beim Bandits-Soundtrack ihre Gesangsqualitäten unter Beweis gestellt hat.

Oh ja! Und wie sie das hat...

--------------
this is a film that has no end
fiction fights feelings absent
as absurd as it sounds
there´s more truth than you pretend


http://www.monogoic.de

Nach oben
Profile PM WEB ICQ 
2 Antworten seit 05. 04 2007, 00:12 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Thema abonnieren :: per E-Mail senden :: Druckansicht ]

Alle Beiträge auf einer Seite

Schnellantwort Superstrings - Speechballoon
Diese Funktion steht nur registrierten und eingeloggten Lesern zur Verfügung!
Signatur anhängen?
Emoticons aktivieren?
Automatische Benachrichtigung bei neuer Antwort aktivieren?

Emoticons :: iB Code
Wenn du nicht registriert bist, klicke auf "Kommentar", um eine Antwort zu erstellen.