rock
punk
alternative
metal
ska
indie
emo
crossover
grunge
guitar pop
ROCKPORTAL
regional: NORD WEST OST SÜD/CH ÖSTERREICH

TICKETSHOP

AKTUELL
> start | news
> plattenkritiken
> konzertberichte
> interviews
TERMINE
> tourdaten
> festivals
> fernsehen
INTERAKTIV
> news melden
> forum
> links
> mp3 | video
INFO
> über uns
> impressum
> f.a.q.
> kontakt

Super Auswahl 01


© 2001-05 purerock.de

» Willkommen, Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Suche :: Mitglieder :: Hilfe]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Thema abonnieren :: per E-Mail senden :: Druckansicht ]

Überschrift: Count the Stars - Never be taken alive, PopPunk (Victory records)< Älteres Thema | Neueres Thema >
Bastian Offline
überall bekannt



Gruppe: Redaktion
Beiträge: 892
Seit: 08 2002
Verfasst am: 16. 07 2004, 17:11


COUNT THE STARS – NEVER BE TAKEN ALIVE

Stil: Emo-Pop-Punk
Label: Victory Records
Release: 19. 03. 2004
Spieldauer: 13 Titel, 38 Minuten
Anspieltipps: Brand New Skin, Taking it all back

http://www.countthestars.com

Auf den ersten Blick hui, bei genaurer Betrachtung pfui, so könnte man wohl dieses Album von Count the Stars bewerten.
Während der Opener Brand New Skin noch Spaß macht, flacht das Unterhaltungsniveau dieser Scheibe innerhalb kürzester Zeit enorm ab und wird immer wieder beim Skippen von jeweils ungefähr 3 Tracks wieder durch einen, welcher wieder gut ist, abgefangen.
Steffen meinte zu mir, als ich mir die Scheibe abholte, dass es sich hier um billigen love you-Punk handeln würde, und er soll mal wieder Recht behalten. Girlies, welche The Ataris oder Good Charlotte mögen, werden an dieser Scheibe sich sicherlich ebenfalls erfreuen, aber dem Rest kann man eigentlich nur empfehlen sich die paar guten Lieder runter zu laden, um das Geld sinnvoll in den Kauf einer Taking Back Sunday Scheibe oder ähnlichem qualitativem Emopunk zu stecken.
Fazit: Langweilig, mit streckenhaften Aufheiterungen, um dann wieder abzusacken.


--------------


You`re in to Metal??
As long as it`s heavy!
Nach oben
Profile PM ICQ 
Patrick Offline
EdKo



Gruppe: Redaktion
Beiträge: 7543
Seit: 07 2001
Verfasst am: 16. 07 2004, 17:29

count the austauschbaren emo-bands!

--------------
this is a film that has no end
fiction fights feelings absent
as absurd as it sounds
there´s more truth than you pretend


http://www.monogoic.de

Nach oben
Profile PM WEB ICQ 
Steffen Offline
open minded, educated



Gruppe: Redaktion / Admin
Beiträge: 9157
Seit: 03 2001
Verfasst am: 16. 07 2004, 18:04

@bastian
hab ich dir doch gesagt :)

wobei 4 noch zuviel is...


--------------
Is there something wrong with these songs? Maybe there's something wrong with the audience - Manipulation in rock music.



steffen @ myspace
Nach oben
Profile PM WEB ICQ AOL MSN 
2 Antworten seit 16. 07 2004, 17:11 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Thema abonnieren :: per E-Mail senden :: Druckansicht ]

Alle Beiträge auf einer Seite

Schnellantwort Count the Stars - Never be taken alive
Diese Funktion steht nur registrierten und eingeloggten Lesern zur Verfügung!
Signatur anhängen?
Emoticons aktivieren?
Automatische Benachrichtigung bei neuer Antwort aktivieren?

Emoticons :: iB Code
Wenn du nicht registriert bist, klicke auf "Kommentar", um eine Antwort zu erstellen.