rock
punk
alternative
metal
ska
indie
emo
crossover
grunge
guitar pop
ROCKPORTAL
regional: NORD WEST OST SÜD/CH ÖSTERREICH

TICKETSHOP

AKTUELL
> start | news
> plattenkritiken
> konzertberichte
> interviews
TERMINE
> tourdaten
> festivals
> fernsehen
INTERAKTIV
> news melden
> forum
> links
> mp3 | video
INFO
> über uns
> impressum
> f.a.q.
> kontakt

Super Auswahl 01


© 2001-05 purerock.de

» Willkommen, Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Suche :: Mitglieder :: Hilfe]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Thema abonnieren :: per E-Mail senden :: Druckansicht ]

Überschrift: Star-Crossed Lovers - Backbone Tone, Mainstream-Rock (Proud Music)< Älteres Thema | Neueres Thema >
Christopher Offline
überall bekannt



Gruppe: Redaktion
Beiträge: 1156
Seit: 02 2003
Verfasst am: 01. 07 2004, 11:42

Star-Crossed Lovers - backbone tone

Stil: Mainstream-Rock
Release: 12. April 2004
Label: Proud Music
Spieldauer: 11 Titel; 50:08 Minuten
Anspieltipps: Medusa, Over Again
(optional) MP3s/Reinhören: Since it all began

http://www.star-crossed-lovers.com


Was soll man einer Band sagen, die es schon lange gibt, die eine große Live-Erfahrung haben, die eigentlich gute und routinierte Musiker sind, die schon ihr drittes Album vorlegen, die sogar (nach eigenen Angaben) Niveau haben und…
…trotzdem so was von unglaublich unbedeutsame Musik machen?

Die Star-Crossed Lovers haben mit backbone tone ein Album gemacht, wie es eigentlich langweiliger nicht sein könnte. Zu ihrer Verteidigung lässt sich aber auf jeden Fall sagen: Die Musik ist gut produziert, absolut sauber eingespielt und nicht mal schlecht arrangiert.
Aber man muss auch sagen: Selbst, wenn einem die Musik auf backbone tone gefällt, so wird dieses Album ganz sicher keines, dass man mit nostalgischer Begierde wieder und wieder aus seinem Plattenschrank ziehen mag, das man wieder und wieder hört, das einfach von vorne bis hinten stimmt.

Es fängt an bei den Texten:
Schon als ich Play drücke und die ersten Zeilen gesungen werden denke ich: Och nö!
„We have Fathers, we have mothers; we are daughters and we are sons.“
Und dann kommt auch noch der Refrain:
„so many faces, so many stories to compare, why do i always pick the hardest, the ones that i can hardly bear.“

Und so geht es dann weiter…
Ein Chorus wie: „cnn; abc; explain my life to me; I’ve heard it; I’ve seen it; I’ve read it; I mean it; but I still don’t understand”, ist vielleicht gut gemeint, bewegt aber allerhöchstens den ewig rasenmähenden Nachbarn von nebenan.
Man fühlt sich zwangsläufig an Zeilen aus vergilbten Englischbüchern der Grundschule erinnert.
This is Jack.
Jack has a dog.
Jack lives in a house.

Jetzt kann man sagen: Aber gucken Sie sich doch den Pop von heute an. Britney Spears und Konsorten haben textlich noch weniger Niveau, wenn man diese Texte ins Deutsche übersetzte, wäre man schockiert über die Sinnfreiheit dieser Zeilen.
Aber ja!
Macht es deswegen die Star-Crossed Lovers besser?
Aber nein!
Vielleicht ist es sogar so, dass man von deutschen Bands erwartet, dass sie niveauvollere Texte auf Englisch schreiben, dass sie sich mehr Gedanken machen, gerade weil sie behaupten ihre Musik hätte mehr Niveau.

Zur Musik:
Ist gut. Aber langweilig.
Nichts, was man nicht schon etliche male Gehört hätte.
Nichts, was einen bewegt.

Ich denke „Bla“ und nehme die CD aus dem Abspielgerät.
“Bla“ ist in dem Moment gar nicht so unpassend.

Fazit:
Liebe Star-Crossed-Lovers,
ich mag euer Cover-Artwork.



Das heißt: Belanglos, aber so, dass man noch nicht schnell zum Klo rennen muss um sich zu übergeben. Vielleicht klappts ja beim nächsten Album.


--------------
Some people never go crazy. What truly horrible lives they must lead.
Nach oben
Profile PM WEB ICQ AOL MSN YIM 
Patrick Offline
EdKo



Gruppe: Redaktion
Beiträge: 7543
Seit: 07 2001
Verfasst am: 01. 07 2004, 17:00

Naja, wenn du sagst, dass die Musik "gut ist", kannst du nicht nur zwei Punkte geben. Den Track vom vorletzten BluNoise-Sampler fand ich eigentlich ganz gut...

--------------
this is a film that has no end
fiction fights feelings absent
as absurd as it sounds
there´s more truth than you pretend


http://www.monogoic.de

Nach oben
Profile PM WEB ICQ 
1 Antworten seit 01. 07 2004, 11:42 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Thema abonnieren :: per E-Mail senden :: Druckansicht ]

Alle Beiträge auf einer Seite

Schnellantwort Star-Crossed Lovers - Backbone Tone
Diese Funktion steht nur registrierten und eingeloggten Lesern zur Verfügung!
Signatur anhängen?
Emoticons aktivieren?
Automatische Benachrichtigung bei neuer Antwort aktivieren?

Emoticons :: iB Code
Wenn du nicht registriert bist, klicke auf "Kommentar", um eine Antwort zu erstellen.